Brillen Redlich Sparkasse SÜW
M. Eichenlaub Bautransporte
Verdiente Viktoria-Pleite
Viktoria Herxheim - VfR Wormatia Worms II 1:6 (0:2)

Tore: 0:1 Frey (17.), 0:2 Moh Amar (29.), 0:3 Pinarbasi (48. Foulelfmeter), 0:4 Thiel (63.), 0:5 Chehab (78.), 1:5 Bodeneh (80.), 1:6 Volz (90.)

In einer Partie, in der die Viktoria jederzeit unterlegen war, verlor man gegen spielerisch starke Gäste auch in dieser Höhe verdient. Nur in den ersten zehn Minuten konnte Herxheim die Partie offen halten und erspielte sich Chancen durch Christian Liginger (2.) und Patrick Stieber (7.), danach dominierte Worms nach Belieben.


Nach vierzehn Minuten schien die konzentrierte Defensive,bei Ballbesitz des Gegners spielte die Viktoria mit Fünferkette, Makulatur zu sein. Keeper Patrick Hof kam einen Schritt zu spät und legte den Wormser Stürmer, allerdings konnte er den fälligen Elfmeter bravourös parieren (14.). Man hätte nun mit einem Ruck durch die Viktoria-Elf rechnen können, aber es "ruckte" nur bei Worms.

Bereits drei Minuten später könnte Frey nach einem Eckball einköpfen. Der 0:1 Rückstand (17.). Was danach, eigentlich über die komplette Spielzeit passierte war ganz schwach. Eine einzige Möglichkeit in Halbzeit eins durch Nicolai Müller nach Vorarbeit von Christoph Bauer und Alexander Schneider stand für Herxheim zu Buche (35.). Allerdings stand es da auch schon 0:2. Nach einer Kombination über zehn Stationen, die die Viktoria-Defensive als Zuschauer verfolgte, schloss Moh Amar mit einem satten Schuss aus knapp zwanzig Metern ab (29.).

Nach der Pause dauerte es drei Minuten ehe Worms zum dritten Treffer kam. Pinabasi traf nach Foulelfmeter sicher (48.). Ein kurzes Viktoria- Aufbäumen mit Halbchancen von Schneider (51.) und Liginger (53.), beantwortete Worms mit dem 0:4 in der 63. Minute. Zwei Minuten vorher hatte die Viktoria noch Glück bei einem Pfostentreffer der Gäste.

Der beste Viktoria - Spieler Ruben Kammer hatte in der 65. Minute noch eine ansprechende Offensivaktion, bevor Herxheim nur noch zu zehnt weitermachen durfte. Christoph Bauer musste mit gelb-rot den Platz verlassen (75.). Dem 0:5 von Chehab, folgte ein sehenswertes Solo von Alexander Schneider,der auf Pass vom eingewechselten Adrian Beiner aus unmöglicher Position nach innen flanken konnte - Dennis Bodenseh köpfte zum 1:5 ein (80.). In der 85. Minute konnte Marco Moch noch auf der Linie klären, bevor Volz zum 1:6 mit der letzten Aktion des Spiels einnetzte.

Die Viktoria fand zu keiner Zeit ins Spiel, spielte haarsträubende Fehlpässe und kam nur sehr selten zu einem kontrollierten Spielaufbau.Gegen eine Mannschaft, die diese Schwächen konsequent und mit gut organisiertem Pressing nutzte, hatte man erschreckenderweise keine Chance. Es war ein Klassenunterschied.

Und dennoch sollte man den Kopf jetzt nicht in den Sand stecken, auch wenn mit dem Tabellenführer aus Speyer, der nächste Hochkaräter auf dem Spielplan steht. Danach kommen die wichtigen Partien. In Alzey, gegen Frankenthal und in Marienborn muss unbedingt gepunktet werden.

Für die Viktoria spielten: Hof - Moch, Bauer, Blank, Kamara, Beyer (46. Bodenseh) - Liginger, Kammer, Müller, Stieber (68. Beiner) - Schneider
01 Nov 2015 von aha
Viktoria II gewinnt Spitzenspiel mit 4:0
Das Spitzenspiel der C-Klasse Südpfalz Ost FVP Maximiliansau - Viktoria II konnte die Viktoria klar mit 4:0 gewinnen und damit die alleinige Tabellenführung übernehmen.
Tore: Sebastian Moch 3, Max Trauth

Spielbericht folgt

31 Oct 2015 von HW
Werbewand: das Grundgerüst steht
Das Grundgerüst der Viktoria-Werbewand steht; die Werbeflächen können nun angebracht werden.


30 Oct 2015 von HW
Spiele der Viktoria-Teams am Wochenende
Samstag, 31. Oktober 2015
15:00 Uhr: FVP Maximiliansau - SVH II
Ein ganz wichtiges Spiel; Maxau ist Tabellenzweiter

Sonntag, 1. November 2015
14:30 Uhr: SVH I - Wormatia Worms II
14:30 Uhr: FVP Maximiliansau II - SVH III

29 Oct 2015 von HW
C1 beim Bundesligaspiel FSV Mainz05 gegen Werder Bremen
Bericht von Rolf Wetzka

27 Oct 2015 von HW
SVO Rheinzabern II - SVH II 0:1 (0:1)
Es gibt auch noch Erfreuliches von den Viktoria-Teams zu berichten. Die Viktoria II konnte am Freitag beim Spiel in Rheinzabern die Tabellenführung verteidigen.

Spielbericht von Maximilian Meyer

25 Oct 2015 von HW
Schwacher Auftritt in Hechtsheim
Landesliga Ost, 13. Spieltag
TSG Hechtsheim - SV Viktoria Herxheim 5:1 (2:1)

Tore: 1:0 Quachen (15.), 2:0 Borowski (34.), 2:1 Nicolai Müller (38.), 3:1 Akinci (53.) 4:1 Blank (57. Eigentor), 5:1 Akinci (66.)

Ein gebrauchter Tag für die Viktoria mit einer deutlichen Niederlage gegen offensiv starke Gastgeber. Im Endeffekt gab es nur zwei "Hätte"- Situationen für Herxheim, die einen anderen Spielverlauf oder ein anderes Spielergebnis bedeutet hätten.

Hätte Nicolai Müller bei einem Konter in der fünften Minute nicht knapp am Tor vorbei gezielt, wäre die Viktoria in Führung gegangen. Hätte die Viktoria nach dem 2:1 Anschlusstreffer kurz vor der Halbzeitpause den Schwung mitnehmen können, um gefährliche Situationen vor dem Hechtsheimer Tor - war aber nicht. So blieb  Keeper Patrick Hof nur die Aufgabe, aus einer hohen Niederlage, keine Blamage werden zu lassen. Ein kompaktes 5-4-1 System sollte eigentlich eine der offensivstärksten Mannschaften der Liga bremsen, so weit auch richtig gedacht. Aber viel zu viele individuelle Fehler erleichterten den Gastgebern das Torschießen.

Die Viktoria rutscht mit dieser Niederlage auf den 12. Platz zurück. Vor der Brust hat man nächste Woche das Heimspiel gegen den Tabellenvierten Wormatia Worms II, um danach beim Tabellenführer FC Speyer 09 aufzulaufen. Danach kommen aber die wichtigen, die sogenannten Sechs-Punkte Spiele in Alzey, gegen Frankenthal und in Marienborn. Ein richtungsweisender November.

Für die Viktoria spielten: Hof - Kamara, Blank, Bauer, Keller, Moch - Müller, Liginger, Bodenseh (74. Kammer), Stieber - Schneider
25 Oct 2015 von aha
Neue Trainingsanzüge für die D1-Jugend - Dank an Rosi Eichenlaub
Die D1-Junioren möchten sich recht herzlich bei Rosi Eichenlaub, Geschäftsführerin der Eichenlaub Logistik GmbH, bedanken die es ermöglichte unsere Mannschaft mit neuen Trainingsanzügen auszustatten. Da hierfür die finanziellen Mittel fehlten, griff uns Rosi Eichenlaub unter die Arme. Bei der Beflockung der Trainingstops und Hosen wurden wir von der SWR-Werbeagentur unterstützt, die uns bereits im Sommer mit tollen Shirts überraschte.




Die D1-Jugend




Hinten vlnr: Claus Mansmann, Michael Albert, Yannis Böhm, Marvin Kespohl, David Müller, Lukas Schowalter, Leon Leiner, Denis Hädrich, Leon Pfirrmann, Jörg Hilse
Vorne vlnr: Robin Worst, Jan Schmitt, Simon Hilse, Jamie Neumann, Luca Pfirrmann, Jonas Fichtenkamm, Nico Stadel
Auf dem Foto fehlt: Ryan Brandys



20 Oct 2015 von HW
D-Junioren: Knappe Niederlage gegen Tabellenführer
D-Junioren, Landesliga
SV Viktoria Herxheim - VfR Phönix Schifferstadt 0:1 (0:0)
Unglückliche Niederlage gegen den Klassenprimus.

Weiter zum Bericht
20 Oct 2015 von aha
SVH II - FC Phönix Bellheim II 2:1 (0:1)
Viktoria II verteidigt Tabellenführung
Spielbericht von Maximilian Meyer

20 Oct 2015 von HW
Bericht von der B1-Jugend der Viktoria
Bericht von Torsten Trauth lesen

19 Oct 2015 von HW
C-Jugend Verbandsliga: SV Gonsenheim - Viktoria Herxheim 2:2 (1:0)
Spielbericht von Rolf Wetzka

19 Oct 2015 von HW

<< Vorige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 Nächste >>

Content Management Powered by CuteNews