Brillen Redlich Sparkasse SÜW
M. Eichenlaub Bautransporte
"Arbeitseinsatz" am ehemaligen Tennisclubhaus
Nach dem Spiel der Viktoria II gegen Knittelsheim wurde der Aufstieg im Clubhaus gebührend gefeiert. Nachdem das Clubhaus die Pforten schloss, wurde die Feier am ehemaligen Tennis-Clubhaus bis zum frühen Morgen weitergeführt und dann mit einem "Arbeitseinsatz" fortgesetzt.
Unser Bild zeigt die abgeschlafften Teilnehmer beim "Arbeisteinsatz".
Um 19:30 Uhr findet der "Arbeitseinsatz" immer noch statt, beschränkt sich allerdings jetzt auf die Vernichtung der restlichen Biervorräte!


09 Apr 2016 von HW
Nächster Dreier für die A-Junioren
A-Junioren, Landesliga
JSG Gäu - SV Viktoria Herxheim 2:5 (1:2)
0:1 Stenner (13.), 0:2 Fink (21.), 1:2 Thomas (27.), 1:3 Hadrosek (62.), 2:3 Brendel (68.), 2:4 Hadrosek (70.), 2:5 Fink (78.)

Munteres Spiel in Altdorf - Böbingen.

Weiter zum Bericht
09 Apr 2016 von aha
Spiele der Viktoria-Teams am Wochenende
Donnerstag, 7. April 2016
SVH III - FSV Steinweiler II 4:1

Freitag, 9. April 2016
SVH II - TuS Knittelsheim II 3:1
SVH steigt in die B-Klasse auf!!
JSG Gäu Altdorf/Böbingen - SVH A-Jgd. 2:5

Samstag, 9. April 2016
11:00 Uhr: VfL Essingen - SVH G1
12:00 Uhr: SVH C2 - SV Kapellen/Drusweiler
12:00 Uhr: SV Kapellen/Drusweiler - SVH E2
13:00 Uhr: SG Steinweiler/Rohrbach - SVH F1
14:00 Uhr: SVH C1 - SC Idar-Oberstein
14:00 Uhr: Billigheim/Ingenheim - SVH B2
14:00 Uhr: ASV Eschbach - SVH E1
16:00 Uhr: SVH B1 - Arminia Ludwigshafen
16:30 Uhr: LSC - SVH D1

Sonntag, 10. April 2016
11:00 Uhr SVH D2 - VfR Sondernheim 2
15:00 Uhr: Viktoria Herxheim - VfR Grünstadt

09 Apr 2016 von HW
Viktoria II heute Abend - Heimspiel gegen Knittelsheim II
Freitag, 8. April 2016
19:30 Uhr: Viktoria II - TuS Knittelsheim II 3:1 (2:1)
Aufstieg geschafft!!!
Mit einem verdienten 3:1 Sieg über die TuS Knittelsheim, die der Viktoria das Siegen nicht leicht machte, schaffte unser Team endgültig den Aufstieg in die B-Klasse.
Nach dem Spiel wurde der Aufstieg im Clubhaus gebührend gefeiert.
Tore für die Viktoria: Sebastian Moch (2), Jonas Healy
Die Viktoria gratuliert der Mannschaft und dem Trainer recht herzlich zum Aufstieg!!

Die Mannschaft (es fehlt Torjäger Florian Müller, der sich etwas verspätet hatte)

08 Apr 2016 von HW
Viktoria I erneut mit Heimspiel
Das 2. Heimspiel in Folge bestreitet die Viktoria am Sonntag, dem 10. April 2016.
Um 15 Uhr spielt die Viktoria gegen den VfR Grünstadt.

08 Apr 2016 von HW
Vorgezogene Spiele der Viktoria II und III
Donnerstag, 7. April 2016
19:30 Uhr: Viktoria Herxheim III - FSV Steinweiler II 4:1
Nach langer Durststrecke endlich wieder ein "Dreier" für die Viktoria III
Torfolge:
(8.)  1:0 Christoph Wagner
(12.) 2:0 Michael Trauth
(25.) 3:0 Stefan Silbernagel
(34.) 4:0 Stefan Silbernagel
(37.) 4:1 Simon Herzmansky


07 Apr 2016 von HW
Viktoria II - Aufsteiger in die B-Klasse

04 Apr 2016 von HW
Team Viktoria II - Aufsteiger in die B-Klasse

04 Apr 2016 von HW
Arbeitssieg der A-Junioren
Landesliga, A-Junioren
SV Viktoria Herxheim - ASV Fußgönheim 4:0 (2:0)
1:0 Hadrosek (22.), 2:0 Reichling (28.), 3:0 Stenner (73.), 4:0 Trapp (89.)

Weiter zum Bericht
03 Apr 2016 von aha
Drei Punkte und vier Elfmeter
Landesliga Ost, 23. Spieltag
SV Viktoria Herxheim - BSC Oppau  4:1 (1:1)
1:0 Schneider (27. Handelfmeter), 1:1 Schmalenberger (39. Foulelfmeter), 2:1 Schneider (55.), 3:1 Schneider (77. Foulelfmeter),
4:1 Liginger (86.)

Bilder vom Spiel von Oliver Dester

Wenn es in einer Partie vier Elfmeter gibt, könnte man schnell denken, der Schiedsrichter wäre überfordert gewesen. Aber das leitende Team um Thomas Roth pfiff ganz hervorragend, einziges kleines Manko war der ein oder andere abgepfiffene Vorteil nach Foulspiel.
Zur Partie:
Lange sah es nicht nach einem klaren Erfolg für die Viktoria aus. Zwar bestimmte man schon früh das Spiel, brachte sich aber selbst mit Aufbaufehlern in schwierige Situationen, so dass nur noch Fouls helfen konnten.
Marcel Milenkovic und Marco Moch erhielten deshalb schon früh die gelbe Karte.
Das Spiel kam schwer in die Gänge. Die erste Chance hatte der agile Milenkovic in der 18. Minute mit einem Fernschuss.
Zwei Minuten später setzte Christian Liginger Alexander Schneider ein. Schneider wollte den Ball am Abwehrspieler vorbeilegen, dem sprang das Leder an die Hand - Elfmeter!
Milenkovic übernahm die Verantwortung, zögerte lange und schoss dann nicht hart genug, Keeper Jacob konnte parieren.
Die Viktoria blieb aber jetzt am Drücker. In der 27. Minute setzte Patrick Stieber Christian Liginger in Szene, der spitzelte das Leder am Keeper vorbei und wurde gelegt - erneut Strafstoß.
Jetzt war Schneider an der Reihe - er verwandelte den Elfmeter souverän, die erlösende 1:0 Führung.
Die Viktoria wurde besser, hatte Chancen durch Nikolai Müller (33. knapp vorbei) und Schneider (36. Keeper rettet in höchster Not). Von Oppau kam zu diesem Zeitpunkt eigentlich nichts. Die Viktoria-Abwehr hatte sich stabilisiert.
Völlig überraschend dann der Ausgleich. Aziz Kamara setzte im Strafraum zu ungestüm nach, der Oppauer Spieler fiel - Elfmeter!
Schmalenberger ließ Keeper Andreas Klein keine Chance- das 1:1 (39.).
Zum wiederholten Male konnte die Viktoria aus einer überlegenen Halbzeit keine Führung in die Kabine retten. Oppau hatte sogar noch zwei Möglichkeiten (43./45.) um in dieser Phase selbst in Führung zu gehen.
Nach der Pause neutralisierten sich die Teams, ehe Stieber Schneider bei einem schnellen Angriff auf die Reise schickte, der schob überlegt zur 2:1 Führung ein (55.).
Postwendend hätte Oppau den Ausgleich erzielen können, aber Klein rettete bei einem Freistoß mit etwas Mühe (56.).
Oppaus letzte gute Chance nach sechzig Minuten nach einem kapitalen Bock im Spielaufbau. Danach platzte bei der Viktoria der Knoten und es wurde noch richtig gut Fußball gespielt.
Stieber erlief einen zu kurzen Rückpass, wollte den Keeper umkurven und wurde gelebt. Rot für Jacob - und der vierte Elfmeter.
Erneut verwandelte Schneider sicher (77.). Als Liginger mit einem Freistoßhammer den Ersatzkeeper auf dem falschen Fuß erwischte war die Partie endgültig gelaufen.
Liginger, Manuel Blank und Andre´ Heesakker hatten in der Folge weitere gute Chancen die Führung auszubauen.

Fazit:
Ein verdienter Sieg der Viktoria. Ausschlaggebend für die drei Punkte war nicht nur die Treffsicherheit von Alexander Schneider, der zum Spieler des Spiels gewählt wurde, sondern auch dass es Manuel Blank und Phillip Keller gelang den Starstürmer der Oppauer Ferraro komplett aus dem Spiel zu nehmen.

Für die Viktoria gewannen:
Klein - Moch, Keller, Blank, Bayer - Kamara, Milenkovic (88. Hahn), Müller (58. Kammer),  Stieber, Liginger - Schneider (85. Heesakker)

Die Viktoria hat Anschluss ans Mittelfeld gefunden.
Mit 30 Punkten ist man auf dem 11. Platz nur zwei Punkte von Platz 7 entfernt. Dennoch darf man den Blick nach unten nicht verlieren, denn einige Mannschaften haben noch Nachholspiele zu bestreiten. Deshalb sollte schon nächste Woche im nächsten Heimspiel gegen den Tabellenfünften VfR Grünstadt erneut gepunktet werden.

03 Apr 2016 von aha
Sichtungstraining für D-Junioren
Die D-Junioren (2004/05) treffen sich am Sonntag, den 03.04.2016 um 14:00 Uhr zu einer Übungseinheit. Die D1 spielt Landesliga, die D2 Kreisklasse.
Treffpunkt  Umkleidekabinen der Zentralen Sportanlage

03 Apr 2016 von HW
SV Landau West II - Viktoria Herxheim II
Das für Sonntag, den 3. April um 13 Uhr angesetzte Spiel wurde abgesagt und wird wahrscheinlich mit 2:0 Toren für die Viktoria gewertet.

02 Apr 2016 von HW

<< Vorige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 Nächste >>

Content Management Powered by CuteNews